Terminkalender

In Terra Pax - Chorkonzert

 In Terra Pax - Einladung

In Terra Pax - für eine Welt in Frieden

- Chorkonzert

Sonntag, 15. November 2015, 18.00 Uhr
Basilika St. Aposteln Köln

Neumarkt 30, 50667 Köln

Europäischer Kammerchor Köln
Wulfin Lieske
Gitarre
Michael Reif Leitung

Eintritt 12,00 € / ermäßigt 8,00 €

Der Europäische Kammerchor Köln unter der Leitung von Michael Reif führt das mit dem Gedenkkonzert «70 Jahre Frieden» vom Mai 2015 begonnene Engagement mit einem eindringlichen Plädoyer für den Fortbestand des Friedens weiter – für den Frieden der Zukunft. 70 Jahre nach Kriegsende ist für die meisten von uns der Friede das Allerwichtigste – zugleich ist er zur Normalität geworden. Grund genug, daran zu erinnern, dass er immer noch etwas Besonderes ist. Friede lässt Menschen «menschlich» werden. In Klängen ausgedrückter Friede, bzw. der Wille zum Friede oder – für nicht wenige Menschen weltweit – der Traum von Friede bzw. die Sehnsucht danach wird nicht nur berühren, sondern emotional bereichern und für den Frieden wirksam werden.

Auftakt dieses Projektes wird eine Veranstaltung am Samstag, 14. November 2015 in der nach dem Dom grössten Kirche Kölns, in St. Agnes, sein. Im Zentrum der visionären Inszenierung, die zusammen mit der Stadt Köln geplant wurde, stehen die Vorpremiere des neuen Werkes „In Luce“ von Wulfin Lieske für achtstimmigen Chor und Gitarre solo sowie Wortbeiträge aus dem EL-DE-Haus und dem Kulturdezernat der Stadt Köln. Das folgende Konzert am Sonntag, 15. November 2015 wartet mit der Uraufführung von «In Luce» auf und mit Werken von Heinrich Schütz, Hugo Distler, Hubert Parry, Ola Gjeilo und Morten Lauridsen. Ausserdem wird Wulfin Lieske als Gitarrist präsent sein.

Der Europäische Kammerchor konnte für dieses Projekt den Kölner Musiker Wulfin Lieske nicht nur als Gitarristen, sondern auch für einen Kompositionsauftrag begeistern, der vom Landesmusikrat NRW unterstützt wird. Entstanden ist «In Luce», ein gut 20-minütiger Hymnus auf den Frieden. Damit hat der Komponist eine «Ode an die Schönheit» geschaffen, «einer Schönheit des Kosmischen jenseits der menschlichen Schöpfung, entstanden aus dem tiefen Glauben, dass das ‹Licht im Menschen› die Voraussetzung für den ‹Frieden auf Erden› ist».

 

Wulfin Lieske *1956:
"
In Luce" Uraufführung
für gemischten Chor zu acht Stimmen und Gitarre solo
Kompositionsauftrag des Europäischen Kammerchors Köln
mit Unterstützung des Landesmusikrats NRW

Heinrich Schütz 1585–1672:
"Verleih uns Frieden" aus: Geistliche Chormusik SWV 372 (1648)
"Die mit Tränen säen" a
us: Geistliche Chormusik SWV 378 (1648)

Hugo Distler 1908–1942
"Wie der Hirsch schreiet nach frischem Wasser"
Nr. 39 aus «Der Jahrkreis», op. 5 (1933)

Hubert Parry 1848–1918
"There is an old belief" aus: Songs of Farewell (1916 –1918)

Ola Gjeilo *1978
"Ubi caritas"
(1999)

Morten Lauridsen *1943
"O Magnum Mysterium"
(1994)

Ort St. Aposteln, Köln
Neumarkt 30
Köln
50667
Deutschland
http://www.st-aposteln.de

In Terra Pax - Chorkonzert

 In Terra Pax - Einladung

In Terra Pax - für eine Welt in Frieden

- Chorkonzert

Sonntag, 15. November 2015, 18.00 Uhr
Basilika St. Aposteln Köln

Neumarkt 30, 50667 Köln

Europäischer Kammerchor Köln
Wulfin Lieske
Gitarre
Michael Reif Leitung

Eintritt 12,00 € / ermäßigt 8,00 €

Der Europäische Kammerchor Köln unter der Leitung von Michael Reif führt das mit dem Gedenkkonzert «70 Jahre Frieden» vom Mai 2015 begonnene Engagement mit einem eindringlichen Plädoyer für den Fortbestand des Friedens weiter – für den Frieden der Zukunft. 70 Jahre nach Kriegsende ist für die meisten von uns der Friede das Allerwichtigste – zugleich ist er zur Normalität geworden. Grund genug, daran zu erinnern, dass er immer noch etwas Besonderes ist. Friede lässt Menschen «menschlich» werden. In Klängen ausgedrückter Friede, bzw. der Wille zum Friede oder – für nicht wenige Menschen weltweit – der Traum von Friede bzw. die Sehnsucht danach wird nicht nur berühren, sondern emotional bereichern und für den Frieden wirksam werden.

Auftakt dieses Projektes wird eine Veranstaltung am Samstag, 14. November 2015 in der nach dem Dom grössten Kirche Kölns, in St. Agnes, sein. Im Zentrum der visionären Inszenierung, die zusammen mit der Stadt Köln geplant wurde, stehen die Vorpremiere des neuen Werkes „In Luce“ von Wulfin Lieske für achtstimmigen Chor und Gitarre solo sowie Wortbeiträge aus dem EL-DE-Haus und dem Kulturdezernat der Stadt Köln. Das folgende Konzert am Sonntag, 15. November 2015 wartet mit der Uraufführung von «In Luce» auf und mit Werken von Heinrich Schütz, Hugo Distler, Hubert Parry, Ola Gjeilo und Morten Lauridsen. Ausserdem wird Wulfin Lieske als Gitarrist präsent sein.

Der Europäische Kammerchor konnte für dieses Projekt den Kölner Musiker Wulfin Lieske nicht nur als Gitarristen, sondern auch für einen Kompositionsauftrag begeistern, der vom Landesmusikrat NRW unterstützt wird. Entstanden ist «In Luce», ein gut 20-minütiger Hymnus auf den Frieden. Damit hat der Komponist eine «Ode an die Schönheit» geschaffen, «einer Schönheit des Kosmischen jenseits der menschlichen Schöpfung, entstanden aus dem tiefen Glauben, dass das ‹Licht im Menschen› die Voraussetzung für den ‹Frieden auf Erden› ist».

 

Wulfin Lieske *1956:
"
In Luce" Uraufführung
für gemischten Chor zu acht Stimmen und Gitarre solo
Kompositionsauftrag des Europäischen Kammerchors Köln
mit Unterstützung des Landesmusikrats NRW

Heinrich Schütz 1585–1672:
"Verleih uns Frieden" aus: Geistliche Chormusik SWV 372 (1648)
"Die mit Tränen säen" a
us: Geistliche Chormusik SWV 378 (1648)

Hugo Distler 1908–1942
"Wie der Hirsch schreiet nach frischem Wasser"
Nr. 39 aus «Der Jahrkreis», op. 5 (1933)

Hubert Parry 1848–1918
"There is an old belief" aus: Songs of Farewell (1916 –1918)

Ola Gjeilo *1978
"Ubi caritas"
(1999)

Morten Lauridsen *1943
"O Magnum Mysterium"
(1994)

Ort : St. Aposteln, Köln
Neumarkt 30
Köln
50667
Deutschland
http://www.st-aposteln.de

Zurück

Zum Seitenanfang
Die Website des Europäischen Kammerchors verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseiten nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden